Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Geschenkpapier gestalten

Hast du ein Geschenk zur Hand,
Verleih ihm doch ein tolles Gewand!
Mit Blättern, Stempeln  oder Farben,
Dass Beschenkte noch mehr Freude haben!

Selbst gestaltetes Geschenkpapier

Es ist schon Mitte November, die Temperaturen sinken und bei einigen kann man schon die Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern oder im Garten sehen. Ein guter Zeitpunkt, um an Weihnachtsgeschenke zu denken, oder? Vielleicht steht aber auch noch ein Geburtstag an oder ein anderer schöner Anlass, um jemandem eine Freude zu machen und etwas zu verschenken. Und wenn du die passende Idee dann gefunden und organisiert hast, stellt sich meist die Frage: Wie verpacke ich das Ganze jetzt schön? Wenn du für jeden Anlass das passende Geschenkpapier im Schrank haben möchtest, dann wirst du einige Rollen brauchen. Meist ist da auch nicht viel drauf und für teures Geld ist es schneller aufgebraucht, als du alles eingepackt hast. Doch Geschenke einpacken kann auch deutlich einfacher, günstiger, spaßiger und individueller werden! Deswegen gibt es heute ein paar Ideen zum Geschenkpapier gestalten!

Anleitung: Geschenkpapier gestalten

Material (alle hier enthaltenen Links sind Partnerlinks zu Amazon)

Je nach Idee folgende Dinge optional:

Gestempeltes Geschenkpapier

DIY – Die Gestaltung des Geschenkpapiers

Bekleben

Die schnellste und einfachste Variante des Geschenkpapier-Gestaltens ist bei uns das Bekleben des Packpapiers. Dafür packen wir das Geschenk in der Regel ganz normal in das Papier ein und bekleben es danach. Damit dem Geschenk in seiner dünnen Verpackung aber nichts passiert, verwenden wir bei dieser Variante ausschließlich den Klebestift. Damit können gerade jetzt im Herbst getrocknete und gepresste Blätter als Dekoration eines Geschenks verwendet werden. Wir haben aktuell auf jeden Fall trotz der Blätter-Tiere eine ganze Menge getrockneter Blätter auf Vorrat.

Das Ganze funktioniert natürlich auch mit getrockneten Blüten oder anderen flachen Materialen, die man aufkleben kann. Wenn du viel Zeit und Muse hast, kannst du beispielsweise Konfetti aufkleben oder die Kinder können buntes Papier schnipseln und das Geschenk damit bekleben. Gerade Kids finden es toll, wenn sie einem Geschenk noch einen besonderen Anstrich geben können, der von ihnen kommt.

Stempeln

Damit wären wir auch schon bei der nächsten Variante, die definitiv auch bei Kindern unterschiedlichen Alters Anklang findet: Das Bestempeln eines Geschenks. Hierzu schneiden wir uns das Packpapier erst in die passende Größe und beginnen dann, es zu bestempeln. Von weihnachtlichen Stempeln über thematische Stempel (wie meine Federn für das Verschicken meines Gedichtbands) bis hin zu bunten Tierstempeln ist alles möglich. Das Papier sollte dann noch etwa Zeit zum Trocknen bekommen, bevor das Geschenk dann damit eingepackt wird.

Bemaltes Geschenkpapier

Bemalen oder auch belettern

Am zeitaufwändigsten, aber vielleicht auch am schönsten, ist das Bemalen des Geschenkpapiers. Wie auch beim Stempeln schneiden wir uns dazu erst das Papier in die passende Form. Dann wird eine Unterlage gesucht, von der man die nun kommende Farbe wieder gut abwaschen kann, wie beispielsweise eine Wachstischdecke. Mit Fingerfarben können schon die Kleinsten ganz tolles Geschenkpapier gestalten. Ob es nur gepunktet, teilweise oder sogar komplett bemalt wird, bleibt den Künstler*innen dabei frei. Mit Metallic- oder anderen Effektfarben können besonders schöne Varianten erstellt werden.

Neben Fingerfarben können natürlich auch andere Farben, wie Acrylfarben verwendet werden. Von zu feuchten Farben wie Wasserfarben würde ich jedoch absehen, da das Geschenkpapier dann recht wellig werden könnte. Je nach künstlerischer Ader können auch tolle Bilder auf das Papier gemalt werden oder schöne Nachrichten gelettert werden, wie zum Bespiel ein lieber Weihnachtsgruß oder ähnliches. Wenn das Papier dann getrocknet ist, kann das Geschenk eingepackt werden.

Schönes Geschenkpapier, noch schöneres Geschenk

Grundsätzlich braucht da Geschenk natürlich kein Geschenkband, wer möchte kann natürlich aber dennoch welches verwenden. Wir sammeln meistens das Geschenkband unserer Geschenke und verwenden es dann für andere Geschenke wieder. Bisher kamen unsere gestalteten Geschenkpapiere bei den Beschenkten immer sehr gut an. Mal schauen, was wir uns als nächstes einfallen lassen. Natürlich ist aber die Verpackung nicht alles, sondern nur das i-Tüpfelchen auf einem hoffentlich tollen Geschenk 😉 Falls du noch Geschenke suchst, kannst du ja mal in meiner Geschenkewelt vorbeischauen.

Hast du schon einmal Geschenkpapier gestaltet? Wenn ja, wie? Kennst du schon meine Artikel zu „Zweierlei Apfadinen-Leckerei“ oder zu „Dreierlei eingelegter Kandis“?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.