Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Blätter-Tiere – Bunter Herbst zum Verschenken

Die Fantasie ist völlig frei,
Drum nimm dir nun ein Blatt herbei.
Mäuse, Igel und noch mehr
Stellen wir aus Blättern her.
So schaffen wir ‘ne bunte Welt,
Die nicht nur Kindern sehr gefällt!

Blätter-Tiere

Der Herbst bietet so viele wundervolle Möglichkeiten, sich mit Kindern kreativ auszutoben. Es ist die Zeit der Laternen- und Herbst-Basteleien. Letztere gab es ja letztens schon hier als Herbst-Basteleien mit Kastanien und Kürbissen. Heute möchte ich dir gerne ein paar Ideen zum Herbst-Basteln mit Blättern geben. Auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, doch uns haben die Blätter-Tiere bisher am besten gefallen.

Anleitung: Blätter-Tiere

Material (alle hier enthaltenen Links sind Partnerlinks zu Amazon)

DIY – Die Herstellung der Blätter-Tiere

Sammeln

Bevor mit dem Basteln losgelegt werden kann, brauchen wir natürlich eine ganze Menge Blätter. Gerade im Herbst hat man da eine wundervolle Auswahl an Farben und Formen und man muss sie auch nicht vom Baum pflücken, sondern kann sie einfach am Wegesrand aufsammeln. Eine tolle Beschäftigung beim Spaziergang mit den Kleinen. Am besten ist es, wenn man sich dafür aber trockenes Wetter aussucht, damit die Blätter nicht so nass sind und besser getrocknet bzw. gepresst werden können.

Trocknen bzw. Pressen

Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt. Um mit den Blättern basteln zu können, müssen sie noch getrocknet oder gepresst werden. Wenn man das nicht macht, rollen sich die Blätter ein, werden braun und modrig. Wir legen die Blätter meist zwischen zwei Blatt Küchenrolle in ein Buch und packen dann je nach Gewicht, eins oder zwei schwere Bücher noch darauf. Etwa eine Woche später sind die Blätter dann glatt und trocken und können weiter verarbeitet werden. Wichtig ist hier, dass die Blätter nicht nass oder feucht sind, wenn sie zwischen die Seiten kommen, damit sie trotz Küchenpapier nicht die Buchseiten verfärben.

Natürlich gibt es aber auch ein paar Alternativen zum Trocknen der Blätter. Du kannst zum Beispiel eine richtige Blätterpresse verwenden. Oder du kannst die Blätter zwischen zwei Küchentücher legen und dann eine Platte und mehrere schwere Gegenstände darauf legen.

Bunte getrocknete Herbst-Blätter

Kleben

Jetzt kann der große Spaß beginnen. Wie schon gesagt, sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt, so dass es auch nicht zwingend bei Blätter-Tieren bleiben muss. Wenn du möchtest, kannst du die Blätter vor dem Kleben auch noch mit Klarlack besprühen oder bepinseln. Dadurch gewinnen sie etwas an Stabilität und natürlich auch an Glanz. Denn je nach Blattart solltest du vorsichtig mit den getrockneten Blättern umgehen, da sie sehr schnell zerbrechen können.

Auch auf das Kleben reagieren die verschiedenen Blätter ganz unterschiedlich. Einige lassen sich mit Flüssigkleber sehr gut verarbeiten, andere bekommen dann nicht ganz so schöne schwarze Stellen, an denen der Kleber auf der Rückseite aufgebracht ist. Den Kids ist das meist aber egal, so dass man einfach den Kleber verwenden sollte, mit dem man am besten klarkommt. Neben Blättern können natürlich auch die Blatt-Stile verwendet werden. Mit Wackelaugen bekommen die kleinen Tiere dann ein richtiges Gesicht. Wer möchte, kann auch mit Stiften noch für ein wenig Mimik sorgen.

Die Blätter-Tiere sind los!

Nach dem Trocknen hat man eine wunderschöne, kleine Tierwelt geschaffen, über die sich nicht nur die kleinen Bastler*innen freuen. Die tollen Tierchen können das eigene Zimmer dekorieren oder gerade zur aktuellen Zeit auch einfach in einem Brief an die liebe Verwandtschaft geschickt werden, die sich freut, auch auf die Entfernung etwas von den Kindern mitzubekommen.

Wir haben bisher Igel, Mäuse, Löwen und Elefanten gebastelt, wie auf den Bildern zu sehen ist. Und es werden sicher nicht die letzten Tiere gewesen sein. Weitere Werke werden den Bericht sicher bald ergänzen, um weitere Ideen für tolle Tiere zu geben. Doch da die beste Zeit zum Blätter sammeln genau jetzt ist, wollte ich mit dem Bericht dazu nicht mehr warten 😉

Welches Tier kommt dir beim Blätter-Basteln als erstes in den Sinn? Kennst du schon meine Artikel zu „Steine bemalen – Lächeln schenken“ oder zu „Kunterbunte Schmetterlinge mit lieben Grüßen“?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.