Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Kleine Bücher aus Modelliermasse

Hier kannst du Bücher modellieren,
Schlicht oder ganz fein verzieren,
Als Deko, Anhänger und mehr
Gefallen diese Bücher sehr!

Kleine Bücher aus Modelliermasse

Da hier verschiedene Marken genannt bzw. gezeigt werden, ist der Beitrag als „Unbezahlte Werbung“ in den Stichwörtern markiert. Ich habe für diesen Bericht weder Geld bekommen, noch Produkte oder etwas anderes kostenlos erhalten.

Heute ist Bastelzeit! Wir wollen etwas basteln, bei dem Groß und Klein mitmachen können und was Bücherfreunden jeglicher Art Freude bereitet. Auf einigen meiner Fotos in den sozialen Medien und auf dem Blog hast du sie vielleicht schon öfter gesehen: Meine kleinen Bücher aus Modelliermasse. Und genau diesen kleinen Büchern wollen wir uns heute zuwenden und sie selbst erstellen.

Anleitung: Bücher aus Modelliermasse

Material (alle hier enthaltenen Links sind Partnerlinks zu Amazon)

Modelliermasse in unterschiedlichsten Farben

DIY – Kleine Bücher aus Modelliermasse

FIMO, Modelliermasse, Backton

Bevor wir mit dem Modellieren loslegen, wollen wir uns kurz mit dem Material befassen. Der Begriff FIMO ist vielen sicher ein Begriff. Dabei handelt es sich um die Modelliermasse von der Firma Staedtler. Sie ist sicher eine der bekanntesten Modelliermassen, hat jedoch auch ihren Preis. Es gibt andere Alternativen, die genauso gut sind. Da kann jeder entscheiden, wie er möchte. Ich selbst habe die im Foto gezeigten Bücher einmal mit FIMO und einmal mit dem ebenfalls verlinkten Backton erstellt.

Kneten, formen, Finger waschen

Jetzt kann es losgehen. Als erstes suchst du dir die gewünschten Farben aus, aus denen du deine Bücher gestalten möchtest. Die Buchseiten habe ich mal aus weiß, mal aus einem hellen Creme-Ton erstellt. Wenn deine Bücher etwas antiker aussehen sollen, bieten sich eher leichte Braun-Gelb-Töne an. Nun nimmst du dir ein Stück deiner Modelliermasse und knetest sie ein wenig, bis sie weich genug ist, um sich leicht in Form bringen zu lassen. Je nach gewünschter Buchgröße knetest du dir jetzt ein entsprechendes Rechteck.

Danach ist der Buchrücken dran. Aus der passenden Farbe knetest du dir ein Stück, welches du möglichst flach ausrollst. Nun kommen der Buchrücken und die Buchseiten aufeinander und du schneidest mit dem Modellierwerkzeug den Buchrücken zurecht, bevor du ihn um den Buchseiten-Block faltest. Die einfachste Form des Buches hast du damit fertiggestellt.

Modellierwerkzeuge und Buchfaltung

Verzieren und gestalten

Die Feinarbeiten nehmen den größeren Teil der Arbeitszeit in Anspruch. Hier kannst du dich ohne Ende in Details verlieren. Um die Buchseiten wirklich wie Seiten wirken zu lassen, kannst du mit dem Modellierwerkzeug oder einem Messer die sichtbaren Seiten einritzen, so dass der Effekt von aneinander liegenden Seiten entsteht. Den Buchrücken kannst du beispielsweise mit kleinen Bändern in der Buchfarbe verstärken. Und das Cover kannst du nach Belieben mit weiterer Modelliermasse oder nach dem Backen mit Stiften weiter gestalten.

Wenn du deine Bücher mit Add-Ons versehen möchtest, bietet es sich an, jetzt entsprechend vorzusorgen, solange die Modelliermasse noch weich ist. Für das Buch-Lesezeichen habe ich beispielsweise die Büroklammer kurz in das Buch gedrückt. Auch die kleinen Anhänger etc. sollten jetzt einmal mit der Modelliermasse kombiniert, jedoch vor dem Backen vorsichtshalber wieder komplett entfernt werden.

Backen und Lackieren

Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt: Dem Backen. Um diese knetähnliche Masse nun fest werden zu lassen, kommt sie für eine Weile in den Backofen. Hier würde ich mich immer an die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers halten. Nach dem Backen sind die Bücher getrocknet und behalten so ihre Form. Wenn sie ausgekühlt sind, kannst du sie bei Bedarf noch bemalen und lackieren.

Schlüsselanhänger, Lesezeichen und mehr

Zum Schluss kannst du deine kleinen Deko-Bücher zu Lesezeichen, Handy- oder Schlüsselanhängern, Ohrringen und vielem mehr verwandeln. Als kleines Mitbringsel, Geschenk oder Goodie sind sie sicher eine Freude für jeden Bücherliebhaber.

Hast du schon mal mit Modelliermasse gearbeitet? Wenn ja, was hast du daraus entworfen? Und kennst du schon meine DIYs zu „Steine bemalen – Ein Lächeln schenken“ oder „Papier-Glückskekse – Glück einfach verschenken“?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.