Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Toniebox – Grenzenloser Hör-Spiel-Spaß

Eine kleine Box so voll Magie,
Beflügelt schnell die Fantasie.
Mit Herz und Verstand an Kinder gedacht
Und qualitativ auch super gemacht.

Die Toniebox mit verschiedenen Tonies

Da es sich um eine Produktpräsentation handelt, ist der Beitrag als „Unbezahlte Werbung“ in den Stichwörtern markiert. Ich habe für diesen Bericht weder Geld bekommen, noch die Box, Figuren oder etwas anderes kostenlos erhalten.

Heute möchte ich dir eine kleine Box vorstellen, die unser Familienleben echt bereichert hat. Schon häufiger hatten wir davon gehört und natürlich auch die dazugehörigen Figuren immer mal wieder gesehen. Doch wirklich damit beschäftigt haben wir uns erst, als die Box als Geschenk aus der Familie auf dem Plan stand. Sie sieht schick, aber unscheinbar aus und auch die Tatsache, dass man damit Lieder und Hörspiele abspielen kann, klingt erst mal nicht so spektakulär. Doch weit gefehlt! Die Toniebox ist ein Stück tragbare Magie! Und wieso? Das erfährst du in meinem Bericht!

Produktdaten der Toniebox

  • Maße: 12 x 12 x 12 cm
  • Gewicht: knapp 800 Gramm
  • Farbe: viele verschiedene verfügbar
  • Hersteller: Boxine GmbH
  • Alter: geeignet ab 3 Jahren
  • Neugierig? Dann schau sie dir gerne über meinen Amazon-Partnerlink an!

Was ist denn eine Toniebox?

Nach den Produktdaten möchte ich dir kurz erklären, was denn eine Toniebox überhaupt ist. Es handelt sich dabei um einen kleinen tragbaren Lautsprecher, der nicht nur kindgerecht gepolstert und mit Stoff verkleidet ist, sondern auch ganz einfach von Kindern bedient werden kann. Eine Toniebox lebt von ihren Tonies, den Figuren. Sie enthalten Geschichten, Hörspiele, Lieder oder bieten Platz für ganz individuelle Hörerlebnisse.

Kombiniert man einen Tonie mit der Box, dann geschieht etwas Magisches. Die Figur erwacht zum Leben und nimmt die kleinen Hörer mit auf eine fantastische Reise. Natürlich im übertragenden Sinne, aber für die Kinder scheint es sich wirklich genauso anzufühlen.

Die Idee – Wenn an die Kinder gedacht wird

Heutzutage kommen Kinder schon sehr früh in Berührung mit digitalen Medien. Kleine Filme, Videos, Musik und Spiele gibt es auf den Geräten der Erwachsenen, meist in Form von Tablets und Smartphones. Kindgerecht ist das aber nicht. Deswegen kamen die Erfinder der Toniebox auf die Idee, diesen Umstand zu ändern und ein Medium zu schaffen, das unsere „guten alten Zeiten“ in die moderne Welt holt und unseren Kindern ebenso schöne Erlebnisse bescheren kann.

Doch noch mehr: Die Toniebox ist nicht nur die moderne Variante der Kassette oder Hörspiel-CD. Sie verbindet auch das Spielen mit dem Hören, was der Begriff ja eigentlich schon suggeriert. Denn heute muss sich das Medium in seiner Gestaltung nicht mehr dem Zweck unterordnen. Statt Kassetten mit Bandsalat gibt es tolle Figuren, die zum Spielen einladen und der Fantasie ein erstes Gesicht mitgeben.

„Es gibt viel zu hören, aber es wird nicht mehr zugehört.“

Wir leben in einer überfrachteten Welt. Überall um uns herum blinkt und leuchtet es, Bildschirme und Geflacker begleiten unser tägliches Leben. Ständig sollen all unsere Sinne bedient werden. Aus der Förderung ist oftmals eine Überforderung geworden. Wo sind die unbeschwerten Zeiten hin?

Die hatten wir, als wir noch klein waren. Als wir uns von Kassetten und CDs in andere Welten entführen ließen, die unsere Fantasie anregten und uns eigene Bilder im Kopf erschaffen ließen. Wer sich das behalten hat, der wird heute vermutlich ein großer Fan von Hörbüchern und / oder Büchern sein. Denn auch da wirkt diese ganz besondere Magie der Unbeschwertheit und der Fantasie. Und diese Magie hält die Toniebox für unsere Kinder bereit.

Die Einrichtung – Kinderleicht

Die Einrichtung der Toniebox ist fast so einfach, wie ihre kindgerechte Bedienung. Du benötigst Zugriff auf ein 2.4 GHz WLAN, sowie ein ebenfalls per WLAN verbundenes „Erwachsenen-Gerät“, also ein Smartphone, Tablet, Notebook oder ähnliches. Die Ladestation wird an den Strom angeschlossen und die Box daraufgestellt. Noch ein Tonie-Konto anlegen und schon kannst du das Setup durchführen.

Lieder und Hörspiele mit der Toniebox

Die Bedienung – Durchdacht und für Kinder gemacht

Wenn die Toniebox einsatzbereit ist, kann sie an die Kleinen übergeben werden. Eine kurze Einweisung und schon geht’s los. Einfach einen Tonie auf die magnetische Fläche an der Oberseite der Box stellen und eines der beiden Ohren der Box drücken. Schon ist die Box eingeschaltet und startet das Abspielen des Tonies. Wenn der Tonie zum ersten Mal auf der Box steht, wird der Inhalt aus der Cloud auf die Figur heruntergeladen und dort gespeichert. Ab dann kann der Tonie auch problemlos unterwegs gehört werden, ohne WLAN etc.

Die restliche Steuerung ist so intuitiv wie möglich. Über ein Drücken des größeren Ohrs kann man lauter, über das kleinere Ohr leiser machen. Nimmt man die Tonie-Figur ab, pausiert die Geschichte automatisch und macht beim erneuten Aufsetzen an der Stelle weiter, an der man beendet hat. Kippt man die Box nach rechts, kann man Vorspulen. Und natürlich kann man durch das Kippen nach links entsprechend Zurückspulen. Durch einen leichten Klapps auf die rechte Seite der Box springt man zum nächsten Track weiter und durch den Klapps links wieder zurück. Wenn man beim ersten Track beispielsweise auf der linken Seite klappst, wird automatisch auf den letzten Track gesprungen.

Dabei braucht man keine Angst um die Unversehrtheit der Box zu haben. Sie ist gepolstert, mit weichem Stoff überzogen und genau für diese Behandlung gedacht. Auch wenn der Klapps mal heftiger ausfällt als gewollt und die Box dabei herunterfällt, ist das in der Regel kein Problem. Darüber hinaus ist der Stoff lichtecht, strapazierfähig, wasserabweisend, nachhaltig und besitzt das ÖkoTex Standard 100 Zertifikat.

Die Tonies – Unbegrenzte Möglichkeiten

Die Genialität des Ganzen hört natürlich bei der Box nicht schon auf. Auch die Tonies werden mit viel Liebe zum Detail und viel Sorgfalt gestaltet, um den dargestellten Charakteren gerecht zu werden und dennoch die notwendige Stabilität mitzubringen, um ein dauerhafter Spielbegleiter zu sein. Die verwendeten Farben sind speichelecht und vertragen eine ganze Menge Sonne, Wind und Wetter.

Doch noch begeisternder ist die Auswahl an Tonies, die stetig wächst und so immer neue Hörspielerlebnisse für die Kleinen bereithält. Von Kinderliedern und Geschichten für die ganz Kleinen bis hin zu Wissen vermittelnden Tonies und spannenden Geschichten für die Größeren ist alles dabei, so dass so eine Toniebox ein jahrelanger Begleiter sein kann.

Nicht zuletzt wären da die Kreativ-Tonies, die man selbst nach Lust und Laune bespielen kann. Von Hörspielen (Urheberrechte beachten!) über selbst gesungene Lieder bis hin zu kleinen Nachrichten und Geschichten von Oma, Opa, Tante, Onkel etc. ist alles möglich. Und mal ehrlich, gerade in der aktuellen Zeit ist das doch eine so wundervolle Idee! Wie schön ist es denn, wenn abends dann zum Einschlafen die Gute-Nacht-Geschichte per Tonie-Figur vom Opa vorgelesen wird oder die Oma ein Gute-Nacht-Lied auf die Figur gesungen hat? Was dazu nötig ist? Der Zugriff auf den Account und die passende App zum Einsprechen bzw. –singen.

Einsatzmöglichkeiten

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es nun für so eine Box? Eine ganze Menge! Die Toniebox kann den ganzen Tag durch immer wieder ein passender Begleiter sein. Vom Aufwachen mit dem „Guten Morgen, guten Morgen“-Lied bis zur Gute-Nacht-Geschichte vom Sandmann ist alles möglich. Und der Einsatzort muss natürlich auch nicht immer zu Hause sein. Wenn eine längere Autofahrt ansteht, kann die Toniebox eine Entspannung für alle Parteien sein, nicht zuletzt wegen dem ebenfalls vorhandenen Kopfhörer-Anschluss an der Oberseite. Aber auch beim Besuch bei Oma und Opa oder wenn man irgendwann mal wieder in Urlaub fährt, ist die Toniebox ein Stück vertrautes Zuhause und gleichzeitig das Tor in die unbegrenzte Welt der Fantasie.

Bei uns ist die Toniebox definitiv auch ein täglicher Begleiter. Ihre sieben Stunden Akkulaufzeit sind dabei super bemessen und der rechtzeitige Warnton samt orangener Anzeige signalisiert rechtzeitig, dass man die Box bei nächster Gelegenheit aufladen sollte, so dass es keine Wartezeiten gibt. Die Bedienung war ruck zuck verinnerlicht und nicht selten wird die Box überall mit hin genommen. Und auch wenn es mal auf Reisen geht, ist die Toniebox immer das erste, was definitiv mit muss.

Die Website – So liebevoll wie die Box

Jetzt möchte ich noch kurz auf die Website (https://tonies.de) eingehen. Zwar benötigt man diese für die Verwendung der Toniebox nur bedingt, da man dort seinen Account anlegt, doch ich finde sie ist die Erwähnung auf jeden Fall wert. Wenn dich meine Begeisterung noch nicht abgeholt hat, dann schau dir mal die Seite an, denn dort kannst du die Begeisterung der Erfinder und des Teams definitiv lesen und spüren. Ein Produkt von Eltern für Kinder gemacht!

Begeisterung und ein Fazit

Die schönsten Berichte sind die, die man aus absoluter Überzeugung schreibt. Und doch sind es irgendwie auch die Schwersten, weil man so gern möchte, dass diese Begeisterung und Überzeugung auch rüberkommt. Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Bericht meine Begeisterung für die Toniebox und die Welt voller Tonies etwas näher bringen konnte. Wir sind noch immer Feuer und Flamme für diese Box und freuen uns auf die vielen tollen Abenteuer, die wir damit gemeinsam noch erleben werden!

Kanntest du die Toniebox schon? Wenn ja, was hältst du von ihr? Und kennst du schon meine Berichte zu „Ich hab dich lieb für immer und ewig“ oder zu „Magnetisches Holzpuzzle“?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.