Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Ein Traumschiff-Geldgeschenk zur Hochzeit

Zur Hochzeit schenkt man gerne Geld,
Weil das dem Brautpaar meist gefällt.
Ein großes Schiff mit Geld bestückt,
Das sieht gut aus und ist verrückt!

Traumschiff-Geldgeschenk

Es wird fleißig geheiratet! Der Sommer und insbesondere der Spätsommer werden ja gerne dazu genutzt, um sich das Ja-Wort zu geben. Es ist schön warm, aber idealerweise nicht zu warm, die Sonne scheint und untermalt das vor Glück ebenfalls strahlende Paar. Die Gäste werden schon früh mit Save-the-date-Karten über das geplante Hochzeitsdatum informiert. Mit den später folgenden Einladungskarten wird es dann konkret.

Das passende Outfit wird rechtzeitig geplant, eventuell wird auch ein Hotelzimmer reserviert. Nun fehlt noch das richtige Geschenk für die Heiratenden. Nicht selten wünschen sich diese am Liebsten Geld. So eine Hochzeit ist teuer und auch die Flitterwochen wollen bezahlt werden. Wenn man sich nun eine Summe überlegt hat und vielleicht sogar mit ein paar Freunden zusammen ein schönes Geschenk gestalten will, dann muss man sich nur noch überlegen, was das passende Kleid für die Scheinchen sein könnte. Und genau dafür stelle ich dir heute das Traumschiff-Geldgeschenk vor!

ANLEITUNG: DAS TRAUMSCHIFF-GELDGESCHENK

VORBEREITUNG

Bevor du dir die Materialien besorgst, solltest du dir überlegen, ob du das Schiff selbst bauen möchtest oder lieber auf einer fertigen Basis aufbaust. Ich habe mich für das Bastelkarton-Schiff entschieden. Alternativ brauchst du entsprechend viel Bastelkarton. Als zweites solltest du dir ein Farbschema überlegen, das am besten gut zur Hochzeit passt. In meinem Fall war zum Beispiel bekannt, dass die Farben der Hochzeit unter anderem Aprikose und Orange sein werden.

MATERIAL

  • Ich habe dieses Bastelkarton Piratenschiff (Amazon Partnerlink) verwendet, auch wenn man das anfangs vielleicht nicht glauben möchte.
  • Weiße Acrylfarbe (Amazon Partnerlink)
  • Einen mittelgroßen Borstenpinsel
  • Silk Plissé Band (z. B: von Müller)
  • Washi Tape (Klebeband aus Reispapier) (z. B: von Müller)
    Sieht schick aus und lässt sich super einfach wieder entfernen!
  • Geschenkband
  • Ein Blatt Papier in der gewünschten Farbe
  • Eine Heißklebepistole (Amazon Partnerlink)
  • Klebepads (Amazon Partnerlink)
  • Tesafilm
  • 6 Schaschlik Stäbe aus Holz
  • Das Geld in der gewünschten Stückelung
    Ich habe 10er für die Segel, 5er für die Planken des Schiffes und die Anker, 10 Cent Stücke für das Heck des Schiffes und 50 Cent Stücke für die Bullaugen verwendet.
  • Optional: Ein paar Aufkleber und Stifte, um das Heck zu verzieren

Piratenschiff aus Bastelkarton

DIY – DIE HERSTELLUNG DES TRAUMSCHIFFS

Wenn alle Materialien bereitliegen, geht es los. Als erstes baust du das Schiff anhand der mitgelieferten Anleitung auf und fragst dich, wie du aus diesem Ding ein schönes Geschenk machen sollst. So ging es zumindest mir nach dem Aufbau. Das Segel des Schiffes kannst du weglassen, das brauchen wir nämlich nicht. Als nächstes habe ich das Schiff weiß grundiert. Sicherlich wäre das nicht unbedingt nötig, immerhin ist der Bastelkarton auch recht weiß, aber ich fand es sieht mit den Pinselstrichen einfach etwas schöner aus und man kann sämtliche Ränder weiß malen und die Faltspalten ein wenig zupinseln.

FALTEN UND KLEBEN

Während das Schiff nun trocknet, kannst du bereits die Schleifen aus Silk Plissé Band vorbereiten. Am besten schneidest du dir zunächst ein Stück des Bands ab und drückst die Mitte zusammen, so dass es wie eine Schleife aussieht. Die Mitte fixierst du dann mit einem kleinen Stück Tesafilm. Wenn du mit der Größe und Optik zufrieden bist, kannst du 30 – 40 Schleifen herstellen.

Schleifen und Geschenkband

Wenn das Schiff nun trocken ist, kannst du die Schleifen reihum mit Heißkleber an der Reling des Schiffes befestigen. Endlich sieht das Schiff ein klein wenig besser aus, oder? Nun kannst du das Tape auf Höhe der Bullaugen um das Schiff herum aufkleben, sowie um unteren Rand des Schiffes. Mit den Klebepads, die du ggf. noch ein wenig zurechtschneiden musst, kannst du dann die 50 Cent Stücke aufkleben und somit die Löcher im Schiff verdecken.

SEGEL SETZEN

Nun kommen die Segel an die Reihe. Jeweils zwei Schaschlik Stäbchen kannst du mit Heißkleber oder auch einfach etwas Tesafilm verbinden. Als nächstes schneidest du aus dem Papier die Fähnchen aus. Einfach eine nach Gefühl ausschneiden und sie dann als Vorlage für die anderen beiden verwenden. Mit Heißkleber kannst du die Fahnen dann an den Stäbchen befestigen. Wenn du möchtest, kannst du die Stäbe noch mit etwas Geschenkband verzieren. Das habe ich jedoch nur am ersten Stab gemacht, es soll ja nicht zu bunt werden.

Die Segel bestehen bei mir aus vier großen und einem kleinen Segel. Für die großen Segel habe ich jeweils vier 10 Euro Scheine verwendet, für das kleine Segel nur 2. Zunächst klebst du das Washi Tape um den oberen Rand von zwei Geldscheinen, zum einen, um diese miteinander zu verbinden, zum anderen, weil es optisch auch schöner aussieht. Das Gleiche wiederholst du mit zwei anderen Geldscheinen am unteren Rand. Nun wird aus den vier Scheinen ein Segel, indem zu mit einem anderen Washi Tape (so habe ich es zumindest gemacht) die Scheine auf beiden Seiten miteinander verbindest. Das erste Segel ist fertig, das Ganze muss daher noch dreimal wiederholt werden. Für das kleine Segel wiederholst du das Bekleben einfach mit nur je einem Geldschein und fügst die beiden dann ebenfalls zusammen.

Mit den Klebepads kannst du nun die Segel an den Stäben befestigen, indem du sie jeweils am oberen und unteren Ende eines Segelns mittig aufklebst und dann je ein weiteres Klebepad verwendest, um es um den Stab mit den Pads auf den Segeln zusammen zu kleben. Achte darauf, dass du die Segel vorher ein wenig auswölbst, so dass sie auch wie Segel aussehen.

PLANKEN SCHRUBBEN

Um die Planken des Schiffes aufkleben zu können, müssen zunächst die Segel am Schiff befestigt werden. Hierzu habe ich die Stäbe einfach mit Heißkleber in den im Schiff vorgesehenen Löchern befestigt. Danach geht es ans Planken falten. Hierzu habe ich 5 Euro Scheine verwendet und sie so gefaltet, dass immer die 5 zu sehen ist. Mit den Klebepads kannst du nun alle Planken ganz einfach nebeneinander auf dem Schiffsdeck befestigen. Die Pads lassen sich auch gut wieder lösen, so dass das Paar später keine Probleme mein Auseinandernehmen des Geschenks haben sollte.

Für den Deckbereich im Heck des Schiffes habe ich 10 Cent Stücke verwendet. Hier kannst du natürlich auch Scheine verwenden, je nach Budget, Lust und Laune. Die Geldstücke habe ich mit Heißkleber befestigt, was sich jedoch recht gut wieder entfernen lassen sollte.

DER LETZTE SCHLIFF

Für den letzten Schliff des Traumschiffes habe ich aus jeweils zwei 5 Euro Scheinen noch zwei Anker gefaltet. Mit einem Klebepad habe ich den Anker zusammengefügt und mit einem weiteren am Schiff befestigt. Dann habe ich etwas Geschenkband am Bug des Schiffes befestigt und dieses jeweils mit den Spitzen der Segel unterhalb der Fähnchen verbunden, bevor ich es am Heck des Schiffes unter den Silk Plissé Schleifen festgeklebt habe.

Abschließend habe ich noch etwas Geschenkband jeweils im unteren Bereich der vier vorhandenen Fenster befestigt. Ein paar silberne Aufkleber mit Herzchen und dem Schriftzug „Zur Hochzeit“ auf dem Heck des Schiffes runden das Ganze dann ab. Nun kann jeder Beteiligte unterhalb der Aufkleber noch unterschreiben, schließlich soll das Paar ja auch wissen, von dem dieses schicke Geschenk kommt.

Dekoriertes Heck des Schiffes

MIT DEM SCHIFF IN DIE FLITTERWOCHEN

Es ist vollbracht, du hast aus einem Kinder-Piratenschiff aus Bastelkarton ein wunderschönes Traumschiff-Geldgeschenk für eine Hochzeit gebastelt! Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, dir gefällt dein Werk und natürlich auch dem Brautpaar! Mein hier gezeigtes Schiff kam auf jeden Fall super an, sowohl beim Brautpaar als auch bei den anderen Gästen. Die Mühe hat sich daher auf jeden Fall gelohnt!

Wie gefällt dir das Traumschiff-Geldgeschenk und was ist deine beliebteste Art Geld zu verschenken?
Kennst du auch schon das Pralinen-Geldgeschenk?

Liebe Grüße

Tenja Tales

2 COMMENTS

    • Hallo Alice,

      freut mich, dass dir die Idee mit dem Schiff so gut gefällt! Solltest du für deine Freundin auch ein Traumschiff bauen, würde ich mich über ein Bild deines Werks sehr freuen! 🙂

      Liebe Grüße
      Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.