Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

#Wochengedicht – Gedicht

Der Montag fühlt sich so allein,
denn keiner kann ihn leiden.
Man ist zu ihm auch oft gemein
und will ihn gern vermeiden.

Der Dienstag fühlt sich überseh’n,
denn oft gilt er als nichtig.
Man will ihn einfach übergeh’n
und hält ihn nicht für wichtig.

Der Mittwoch fühlt sich prominent,
denn mittig seine Position.
Man ihn daher Bergfest nennt
und mag seine Funktion.

Der Donnerstag fühlt sich relevant,
denn er ist gerne Feiertag.
Man an ihm so gern entspannt
und daher ihn sehr gerne mag.

Der Freitag fühlt sich mächtig,
denn ihn sehnt man herbei.
Man feiert ihn oft prächtig
und hat danach meist frei.

Der Samstag fühlt sich sehr begehrt,
denn an ihm ist man befreit.
Man ihn daher oft verehrt
und genießt die freie Zeit.

Der Sonntag fühlt sich sehr gechillt,
denn an ihm will man nichts tun.
Man ist auch meist zu nichts gewillt
und mag sich nur ausruh’n.

Tenja Tales
(Das Gedicht habe ich auch auf Sweek eingestellt.)

Kennst du auch schon meine anderen Gedichte „Deine Reise“ und „Dürstend“ ?