Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

3 leckere Blitz-Liköre aus Bonbons

Du brauchst ein Geschenk schon morgen?
Dann musst du sofort was besorgen!
Ein Blitz-Likör geht schnell und schmeckt,
Man sich danach die Finger leckt!

Blitz-Liköre als Geschenk aus der Küche

Mit großen Schritten geht es nun auf Weihnachten zu. Für viele bedeutet das leider Stress, volle Geschäfte und die schier endlose Suche nach Geschenken. Dabei sollte das Fest der Liebe doch nicht nur am Heilig Abend Spaß machen, sondern auch in der Vorweihnachtszeit schon für schöne Tage sorgen. Deswegen will ich dir heute gleich drei kleine Geschenkideen vorstellen, die nicht nur sehr lecker sind, sondern auch super einfach und schnell zubereitet. So bleibt mehr Zeit für die schönen Momente.

Auch meine Rezepte für weihnachtliche Backmischungen im Glas, sowie der eingelegte Babybel sind schnell umgesetzt. Die Bratapfelmarmelade ist ein klein wenig aufwändiger, aber immer noch schnell zubereitet. Heute möchte ich dir aber drei Rezepte für Blitz-Liköre aus Bonbons vorstellen.

ALLGEMEINE DATEN DER BLITZ-LIKÖRE

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

Ziehzeit: 1-2 Tage

Haltbarkeit: 1 Jahr oder länger

REZEPT: ZUTATEN FRUCHT-BONBON-LIKÖR

  • 40 Frucht-Bonbons (Orange und Zitrone)
  • 1 Flasche Schnaps (Klarer, Korn oder Vodka)
  • Etwas Wasser
  • 1 Liter-Flasche mit größerer Öffnung

REZEPT: ZUTATEN MENTHOL-BONBON-LIKÖR (ALTERNATIV AUCH EIS-BONBONS)

  • 40 blaue Menthol-Bonbons
    (Eis-Bonbons sind deutlich milder im Geschmack, jedoch meist weiß statt blau. Mit etwas Lebensmittelfarbe kannst du den Likör aber auch blau färben.)
  • 1 Flasche Schnaps (Klarer, Korn oder Vodka)
  • Etwas Wasser
  • 1 Liter-Flasche mit größerer Öffnung

REZEPT: ZUTATEN KRÄUTER-BONBON-LIKÖR

  • 50 Kräuter-Bonbons
    (Hier habe ich 50 Stück genommen, da die Bonbons kleiner waren)
  • 1 Flasche Schnaps (Klarer, Korn oder Vodka)
  • Etwas Wasser
  • 1 Liter-Flasche mit größerer Öffnung

Blitz-Liköre aus Bonbons

ZUBEREITUNG DER BLITZ-LIKÖRE

Die Zubereitung der drei Liköre ist identisch. Für jeden Likör benötigst du eine leere Flasche, deren Öffnung groß genug sein sollte, um die Bonbons im Ganzen hineinstecken zu können. Wenn das nicht der Fall ist, musst du die Bonbons zunächst zerkleinern, was gerade bei den Frucht-Bonbons mit der weichen Füllung eine schöne Sauerei gibt. Ich hatte die ersten beiden Flaschen bereits mit Bonbons befüllt und wollte für das Foto, dass alle Flaschen gleich sind, daher habe ich mir die Mühe dann gemacht und weiß, was du dir besser ersparen solltest. Wenn du die Bonbons dennoch zerkleinern musst, empfehle ich dir, sie zusammen in etwas Frischhaltefolie zu wickeln und dann mit einem Fleischklopfer drauf los zu gehen. Klingt lustig, ist es auch!

Wenn dann alle Bonbons den Weg in die jeweilige Flasche gefunden haben, gibst du am besten mit einem Trichter jeweils eine Flasche Schnaps darüber. Sollte noch etwas Platz in der Flasche sein, kannst du den Rest problemlos mit etwas Wasser auffüllen. Nun werden die Flaschen verschlossen und gut geschüttelt. Du siehst sofort, wie sich die Bonbons anfangen auszulösen und die Liköre ihre Farbe ändern. Ich stelle meine Liköre dann immer für einen Tag an einen dunklen Ort. Wenn man sie zwischendurch jedoch noch ein paar Mal schüttelt, lösen sich die Bonbons schneller auf und der Likör kann schneller verschenkt (oder selbst getrunken) werden.

Blitz-Liköre aus Bonbons als kleines Geschenk

BLITZ-LIKÖRE

Sobald sich alle Bonbons aufgelöst haben, ist der Likör fertig. Du kannst ihn entweder in der Ansatzflasche verschenken oder ihn in kleinere Flaschen abfüllen, um so vielleicht mehreren Leuten eine kleine Freude zu machen. Ich werde meinen Likören dieses Mal kein Etikett verpassen, da ich es schön finde, wenn die Beschenkten am Likör riechen und auch probieren und erstmal grübeln, was da denn alles drin sein könnte. Dass die Leckereien aus Bonbons gemacht sind, ist nämlich selten die erste Antwort. Mit super wenig Aufwand hast du somit drei verschiedene Blitz-Liköre als Geschenke aus der Küche!

Hast du auch schon Liköre selbstgemacht? Was sind deine Lieblings-Liköre?

Liebe Grüße
Tenja Tales

6 COMMENTS

  1. Lieben Dank für den Tipp. Die Variante mit Frucht-oder Kräuterbonbons kannte ich noch nicht. Eine schöne Idee. Gut geeignet ist auch Türkisch Pfeffer. Dann bekommst du einen leckeren Lakritzschnaps. Probier mal. LG, Delia

    • Hallo Delia,

      danke für deinen Kommentar! Mein letzter Versuch mit Lakritz ist schon eine Weile her, allerdings habe ich da weiche Lakritz verwendet. Das Ergebnis war nicht so super 😉 Mit Türkisch Pfeffer werde ich es nochmal probieren!

      Liebe Grüße
      Tenja Tales

  2. Auf die Idee aus Bonbons einen Likör zu zaubern wäre ich von allein sicher nicht gekommen. Gefällt mir aber! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich ich bin gespannt! LG Carina

    • Hallo Carina,

      vielen Dank für deinen Kommentar und natürlich viel Spaß beim Ausprobieren! Manchmal sind die guten Sachen ganz einfach 🙂

      Liebe Grüße
      Tenja Tales

    • Hallo Bettina,

      viel Spaß beim Ausprobieren! Vielleicht willst du hier ja später verraten, für welche Varianten du dich entschieden hast und wie du sie fandest. Dir auch eine schöne Vorweihnachtszeit!

      Liebe Grüße
      Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.