Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Weber’s Grillbibel – Grillrezepte zum Verlieben!

Für Vorspeisen bis zum Dessert,
Arbeitet der Grill gern schwer,
Denn mit dem Grillkochbuch schlechthin
Macht Grillen wirklich immer Sinn!

Weber's Grillbibel

Da es sich um eine Produktpräsentation handelt, ist der Beitrag als „Unbezahlte Werbung“ in den Stichwörtern markiert. Ich habe für diesen Bericht weder Geld bekommen, noch das Buch oder etwas anderes kostenlos erhalten.

Sommer, Sonne, Grillzeit! Zumindest für einige ist der Sommer die ideale Zeit zum Grillen. Für andere ist die Jahreszeit ganz egal, denn Grillen kann man doch immer! Egal zu welcher Gruppe du gehörst, das Koch- oder besser Grillbuch, das ich dir heute vorstellen möchte, ist für alle Grillfreude interessant. Doch es ist natürlich nicht irgendein Grillbuch, es handelt sich dabei um Weber’s Grillbibel! Für alle, denen der Name nichts sagt: Weber ist ein großer Grillhersteller, der auch eine Menge Zubehör, Grillkurse, Rezepte und mehr anbietet.

BUCHDATEN

Autor: Jamie Purviance
Fotograf: Tim Turner
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Copyright: Weber-Stephen Products
Copyright der deutschen Ausgabe: GU Velag
Übersetzung: Andrea Haftel
Originaltitel: Weber’s Way to Grill
Genre: Kochbuch
Seitenzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3-8338-1863-9 (Partnerlink zu Amazon)

Grillrezepte zum Verlieben

INHALT DES GRILLBUCHES

Die Zusammenfassung auf der Rückseite des Buches formuliert es bereits knapp und knackig: „Alles, was Sie über das Grillen wissen müssen!“. Weber’s Grillbibel bietet 160 Rezepte, die für Gas-, Elektro- und Holzkohlegrills geeignet sind. Klassische Rezepte für Steaks, Rippchen und Burger sind dabei ebenso enthalten, wieso speziellere Rezepte wie z.B. Panzanella-Spieße mit Sherry-Vinaigrette. Es gibt verschiedene Rezepte mit Rind oder Lamm, Schwein, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten, Gemüse und auch Obst. Viele Grundtechniken und Vorbereitungsschritte werden dabei in Schritt-für-Schritt-Abbildungen zum einfachen Nachmachen dargestellt. Darüber hinaus enthält das Buch auch einiges an Grill-know-how und soll so für sicheres Gelingen sorgen.

MEINE MEINUNG ZU „WEBER’S GRILLBIBEL“

Ich glaube das ist der richtige Zeitpunkt für ein Geständnis: Wir (insbesondere mein Mann) grillen unheimlich gerne und wir sind absolute Weber Fans! Da ist es vermutlich nicht wunderlich, dass wir die Grillbibel von Weber. Wahrscheinlich kannst du dir da auch schon denken, wie mein Urteil über dieses Buch ausfallen wird. Doch natürlich will ich auch erklären, was wir gut und schlecht daran finden.

Zunächst werden die Grundlagen des Grillens im Frage-Antwort-Stil beschrieben. Es geht um Holzkohle, um Gas, ums Räuchern, direkte und indirekte Hitze und mehr. Auch unerlässliche Grillhelfer werden vorgestellt, bei denen es sich natürlich immer um Weber Produkte handelt, die leider nicht selten einen stolzen Preis haben. Sind wir mal ehrlich: Auch als Weber Fans haben wir nicht alles von Weber. Oft sind deren Produkte wirklich gut, aber man sollte immer abwägen, ob es in manchen Fällen nicht auch ein gleichwertiges, aber günstigeres Produkt gibt.

Danach folgen unzählige Rezepte, die alle eine Personenangabe, die Angabe der Zubereitungszeit, die Grillmethode, die Grillzeit, eine mögliche Marinierungszeit und mögliches Zubehör angeben. Man weiß also sofort worauf man sich einlässt, wobei typischer Weise die Zubereitungszeit oftmals ein wenig länger braucht als angegeben, wenn man nicht schon sehr in Übung ist. Was mir besonders gefällt, sind die vielen, kleinen, bunten Bildchen, die dafür sorgen, dass man die einzelnen Schritte super nachvollziehen kann und meist direkt Lust auf das Ergebnis des Rezeptes bekommt.

Kartoffelsalat mit Pistazienpesto
Kartoffelsalat mit Pistazienpesto vom Grill

Mit den Rezepten selbst verhält es sich natürlich, wie bei allen anderen Rezeptbüchern auch: Man mag sie oder man mag sie nicht. Wer bei den Braten oder teils rustikalen Fleischrezepten nicht fündig wird, der wird vermutlich beim Fisch oder in den super unterschiedlichen Gemüse-Rezepten sicher etwas Leckeres finden! Nicht zu vergessen sind auch die Rezepte für Gegrilltes Obst, mit denen man wunderbare Nachtische zaubern kann, von denen man bisher nicht dachte, dass sie vom Grill stammen könnten. Abgerundet wird das Ganze noch durch verschiedene Rezepte für Saucen, Marinaden und Gewürzmischungen, die man auch ohne das Grillen zu anderen Gerichten prima verwenden kann.

FAZIT

Weber’s Grillbibel hat nicht nur einen großen Namen, ihr Inhalt ist meiner Meinung nach ebenso groß. Wenn bei uns gegrillt wird, ist das das erste Buch, das aus dem Regal gezogen und durchgeblättert wird. Und erst wenn wir uns dort auf nichts einigen können – was selten vorkommt – greifen wir zum nächsten Buch, bei welchem es sich mittlerweile um Weber’s Grillbibel Vol. 2 handelt. Doch darüber werde ich dir ein anderes Mal berichten. Ich kann die Grillbibel von Weber auf jeden Fall jedem empfehlen, der gerne grillt und über den Tellerrand von fertigen Steaks und Würstchen hinausschauen will.

Kannst du dich auch fürs Grillen begeistern? Setzt du dabei auf die Klassiker und probierst du auch gerne neue Grillrezepte?
Und was auch super zum Grillen passt, sind meine Rezepte für eingelegten Babybel, zweierlei Lavendel-Butter und dreierlei selbstgemachte Essige!

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.