Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Dreierlei selbstgemachte Essige

Für Saucen, Salate und vieles mehr
Nimmt man zum Würzen oft Essig her.
Darf’s da ein ganz besonderer sein?
Dann schau in den Bericht herein!

Dreierlei selbstgemachte Essige

Wenn die Hitze uns in die Knie zwingt, sehnen wir uns nach Abkühlung. Wir genießen kalte Getränke, kühles Eis und strecken gerne die Füße ins kalte Nass. Auch unser Essen stellen wir meist etwas um, denn der warme, deftige Auflauf lässt sich bei über 30 Grad doch schwieriger essen als ein leckerer, leichter und frischer Salat. Und wie wird so ein Salat besonders lecker? Mit einem selbstgemachten Essig!

ALLGEMEINE DATEN: SELBSTGEMACHTE ESSIGE

Zubereitungszeit: jeweils ca. 10 Minuten (ohne Filterzeit)

Ziehzeit: ca. 2 Wochen

Haltbarkeit: ca. 6 Monate

REZEPT: ZUTATEN HIMBEER-ESSIG

  • 300 g Himbeeren (frische, alternativ TK Beeren vorher auftauen)
  • 500 ml Weißweinessig

REZEPT: ZUTATEN ORANGEN-ESSIG

  • 2 Orangen (vorher heiß abwaschen)
  • 500 ml Weißweinessig

REZEPT: ZUTATEN LIMETTE-CHILI-ESSIG

  • 2 Limetten (heiß abwaschen)
  • 1 rote Chili (heiß abwaschen)
  • 500 ml Weißweinessig

Essigansätze

ZUBEREITUNG DER SELBSTGEMACHTEN ESSIGE

Selbstgemachte Essige sind eine super Sache und sie sind super schnell und einfach herzustellen! Du brauchst lediglich jeweils ein dicht verschließbares Glasgefäß (Partnerlink zu Amazon), welches den Essig plus die jeweiligen Zutaten fassen kann. Für den Himbeeressig gibst du einfach die Himbeeren und den Essig zusammen in das Glas und verschließt es. Für den Orangen-Essig schneidest du die beiden Orangen in ca. 2 cm große Stücke und gibst sie ebenfalls mit dem Essig in ein Glas. Für den Limetten-Chili-Essig werden die Limetten ebenfalls in 1-2 cm große Stücke geschnitten. Die Chili wird der Länge nach aufgeschnitten und der Stil entfernt. Dann werden die Zutaten zusammen mit dem Essig in ein Glas gegeben. Alle Gläser müssen fest verschlossen und einmal gut geschüttelt werden, bevor sie an einem dunklen Ort ca. zwei Wochen ziehen.

DREIERLEI SELBSTGEMACHTER ESSIG

Nun ist es Zeit, den Essig abzufiltern. Wenn du bereits einen meiner Likör-Berichte (z.B. Zweierlei Apfadinen-Leckerei) gelesen hast, weißt du, dass das der nervigste Teil des Ganzen ist. Je feiner der Essig gefiltert wird, umso länger ist er haltbar, deswegen verwende ich immer Kaffee-Filter. Damit dauert es zwar seine Zeit, bis die Essige komplett hindurchgelaufen sind, aber das Ergebnis ist den Aufwand wert.

Der Essig ist jetzt einsatzbereit, doch wofür wird er verwendet? Grundsätzlich eignen sich alle drei Essige wunderbar für verschiedene Salate. Sei einfach mutig und probiere ein bisschen was aus. Der Limetten-Chili-Essig eignet sich beispielsweise besonders gut für asiatische Salate, die eine besondere Note und etwas Schärfe verdienen. Für den Himbeeressig gibt es noch eine besondere Verwendungsmöglichkeit: Sauerbraten! Dieser wird einige Tage vor der Zubereitung in Essig eingelegt und am allerbesten schmeckt er mit Himbeeressig!

Verwendest du besondere Essige? Wo finden sie bei dir Anwendung? Und kennst du schon meine Rezepte für zweierlei Lavendel-Butter oder den Nutella-Kuss mit Erdbeeren?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.