Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Munchkin – Verrückter Spielspaß im Dungeon

Monster gilt es zu besiegen,
Schätze lässt du niemals liegen,
Lässt Flüche auf die Kumpel fliegen
Und bist mit Tricks nicht tot zu kriegen.

Munchkin das Kartenspiel

Das Wetter spielt im Moment etwas verrückt, mal haben wir super sommerliche Temperaturen und kurz darauf ist es kalt, windig und verregnet. Doch egal, was das Wetter so bringen mag, Kartenspiele kann man immer und fast überall spielen. Daher möchte ich dir heute ein solches vorstellen. Doch Munchkin ist nicht einfach nur ein Kartenspiel. Ähnlich wie „Zum blauen Drachen“ handelt es sich dabei um ein Kartenspiel, das besonders bei Rollenspielern für Begeisterung, Schmunzeln und vielleicht sogar Lachanfälle sorgen kann.

SPIELDATEN

  • Name: Munchkin (Partnerlink zu Amazon)
  • Publisher: Pegasus Spiele GmbH unter der Lizenz von Steve Jackson Games Inc.
  • Spieldesign: Steve Jackson
  • Illustrationen: John Kovalic
  • Gestaltung und Produktion: Heather Oliver und Alex Fernandez
  • Art Director: Phil Reed
  • Altersfreigabe: ab 12 Jahren
  • Spielzeit: ca. 60 Minuten
  • Spieleranzahl: 3 – 4 Spieler
  • Inhalt: 168 Spielkarten, 1 Anleitung

ZUSÄTZLICHES MATERIAL

Bei dieser Ausgabe von Munchkin ist es wie bei einer Fix-Packung zum Kochen: Man benötigt noch weitere Zutaten für ein erfolgreiches Spiel. Nicht in der Packung enthalten, aber notwendig ist noch ein sechsseitiger Würfel und Stufenzähler für die Spieler. Ein Stufenzähler wird pro Spieler benötigt und kann entweder aus je 10 Spielsteinen, einem zehnseitigen Würfel (W10) oder irgendwas anderem bestehen, was von 1 – 10 zählen kann. Ich habe mich, wie auf de Foto zu sehen, für einen W10, sowie einige Spielsteine entschieden, die ich zumindest teilweise aus dem Spiel „Zum blauen Drachen“ entliehen habe.

Kartenbeispiele aus Munchkin

WORUM GEHT ES BEI „MUNCHKIN“?

Der Untertitel des Spiels beschreibt schon sehr treffend, worum es geht: „Töte die Monster – Klau den Schatz – Erstich deine Kumpel“. Bei Munchkin betrittst du einen Dungeon voller Monster, Fallen und Schätze. Du besiegst die Monster, plünderst die Schätze und versuchst als erster von Stufe 1 auf Stufe 10 zu steigen, denn dann gewinnst du das Spiel. Doch deine Mitstreiter werden es dir nicht so einfach machen und dir Monster, Flüche und andere Nettigkeiten an den Kopf werfen, um vor dir das Ziel zu erreichen.

Eigentlich ist Munchkin somit ein Rollenspiel, nur eben ohne das ganze Rollenspiel. Du startest als Level 1 Mensch, der durch Schatz- und Türkarten seine Rasse, Klasse und seine Ausrüstung verändern und vor allem verbessern kann. Dann arbeitest du dich durch den Dungeon, findest Monster und rufst dir selbst welche herbei oder plünderst einfach leere Dungeonräume. Bisher klingt das alles vielleicht gar nicht so spannend oder lustig, aber stell dich erst einmal den Schnecken auf Speed oder den 3.872 Orks und das mit der Tuba der Verzauberung, der Trittleiter oder der Käsereibe des Friedens bewaffnet.

Und dann wären da noch die bösen Flüche, wie das Huhn auf dem Kopf oder die ganzen Tränke, wie der Trank des idiotischen Heldenmuts. Beides kann für dich zum Vorteil oder Nachteil ausfallen, je nachdem, ob du dich mit Tränken stärkst oder deine Mitspieler deine Monster-Gegner damit stärken. Ähnlich läuft es mit den Flüchen. Und wenn du dann denkst, dass du jetzt gewonnen hast, weil die Stufe 1 Topfpflanze dir nichts anhaben kann, dann bist plötzlich vielleicht doch tot. So ist das Heldenleben eben. Doch egal, ob du gewinnst oder verlierst, es wird auf jeden Fall lustig!

Eine Partie Munchkin mit drei Spielern

ERWEITERBARKEIT

Munchkin ist super erweiterbar! Neben dem hier beschriebenen Basisspiel gibt es im gleichen Stil noch sieben weitere Munchkins, die neue Monster, Flüche, Ausrüstung und auch weitere Klassen und Rassen bereithalten. Hierbei ist es aber egal, ob du Munchkin jetzt mit Munchkin 2 oder Munchkin 5 erweiterst. Durch das Vergrößern des Spiels können auch mehr als 6 Spieler mitspielen, jedoch solltest du dabei beachten, dass eine Partie dann auch deutlich länger dauert.

ANDERE VARIANTEN DER VERRÜCKTEN MUNCHKINS

Neben dem „normalen“ Munchkin und seinen ganzen potenziellen Erweiterungen gibt es noch andere Varianten, die eigentlich jeden Spieler glücklich machen sollten. Es gibt eine Steampunk Variante, ein Shakespeare Munchkin, eines nach Grimms Märchen, ein Cthulhu Munchkin, eines mit Zombies und viele, viele mehr. Da ist doch sicher auch für dich das passende dabei, oder? Doch es muss ja nicht nur eine Variante bleiben, du kannst natürlich auch die verschiedenen Spiele miteinander kombinieren, verrückt, oder?

MEINE MEINUNG ZU MUNCHKIN

Als Rollenspielerin und Fan von Kartenspielen habe ich schon gute Voraussetzungen, um Munchkin toll zu finden. Doch das Spiel überzeugt auch so und ist definitiv nicht nur für Rollenspielfans geeignet. Die Zeichnungen auf den Karten sind wirklich herrlich und untermalen die oftmals humorvollen Bezeichnungen wunderbar! So erklärt sich beispielsweise der Name des Helms der Tapferkeit, denn er hat keine Schlitze für die Augen. Auch das Spielprinzip und die Regeln sind gut durchdacht und sorgen dafür, dass die Partien so schnell nicht langweilig werden und es immer wieder was zum Lachen, Schmunzeln oder Fluchen gibt. Schade ist nur, dass das Spiel erst ab drei Spielern wirklich spielbar ist. Doch davon abgesehen ist Munchkin ein klasse Spiel, dass ich jedem empfehlen kann, vor allem, wenn man sich als Dungeon-Held nicht ganz so ernst nimmt!

Was hältst du von verrückten Abenteuern ohne das ganze Rollenspiel drumherum? Und kennst du schon meinen Bericht über das Kartenspiel „Boss Monster“?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.