Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Nutella-Kuss mit Erdbeeren

Wie wäre es mit einem Dessert?
Mit Nutella und doch nicht zu schwer,
Mit kühlem Joghurt gemischt
Und frischen Erdbeeren aufgetischt.

Nutella-Kuss mit Erdbeeren

Da es sich um eine Markennennung handelt, ist der Beitrag als „Unbezahlte Werbung“ in den Stichwörtern markiert. Ich habe für diesen Bericht weder Geld bekommen, noch das Produkt oder etwas anderes kostenlos erhalten.

Der Sommer steht vor der Tür und wir haben bereits die ersten Tage mit knapp 30 Grad hinter uns. Der Grill ist bereit und wahrscheinlich auch schon in Betrieb genommen. Jetzt fehlen noch kühle, leckere Desserts, die man dann im Schatten genießen kann, während man vielleicht die Füße in ein kaltes Planschbecken streckt. Und genau deswegen möchte ich dir heute ein Dessert mit kühlem Joghurt, Nutella und frischen Erdbeeren vorstellen.

REZEPT: NUTELLA-KUSS MIT ERDBEEREN

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Menge: reicht für 4 große Dessert-Gläser oder 6 – 8 kleine

ZUTATEN

  • 800 g Naturjoghurt
  • 150 g Nutella (je nach Intensitätswunsch auch etwas mehr oder weniger)
  • 50 g Schokoraspel Zartbitter
  • 1 Schale frische Erdbeeren
  • Für die Dekoration optional noch ein paar kleine Schokoleckereien
  • Dessertgläser (Partnerlink zu Amazon)

Zutaten für das Dessert mit Joghurt, Nutella und Erdbeeren

ZUBEREITUNG

Bei gefühlten 30 Grad willst du natürlich nicht lange in der Küche stehen, oder? Ich nämlich auch nicht. Deswegen ist dieses Dessert auch super schnell gemacht. Du brauchst zwei Schüsseln, in denen du den Joghurt mischen kannst. In eine Schüssel gibst du 500 – 600 g des Joghurts, in die andere den Rest. Zu der größeren Menge Joghurt gibst du nun das Nutella und rührst die Masse so lange um, bis sie einen einheitlichen hellbraunen Farbton erreicht hat. Zu dem restlichen Joghurt gibst du die Schokoraspel und verrührst sie ebenfalls. Nun müssen nur noch die Erdbeeren gewaschen und in kleine Stücke geschnitten werden.

Jetzt kannst du mit dem Schichten der Zutaten beginnen. Ich habe mit dem Nutella-Joghurt begonnen, dann eine Schicht Erdbeeren darauf gegeben und danach eine Schicht Joghurt mit Schokostückchen. Als nächstes habe ich wieder Erdbeeren und dann noch einmal den Nutella-Joghurt verwendet. Je nach Größe der Gläser und Lust und Laune kannst du natürlich auch ganz anders schichten. Zum Schluss kommt noch eine Erdbeere auf die obsterste Schicht, sowie optional ein bisschen Schoko-Deko.

Dessert-Deko

VARIATIONSMÖGLICHKEITEN

Abgesehen von den vielen Möglichkeiten dieses Dessert hübsch zu schichten, gibt es natürlich noch weitere Optionen zur Variation. Neben den Schokoraspeln kann man auch noch ein Päckchen Vanillezucker zum Joghurt geben, wenn man es etwas süßer mag. Statt der Schokoraspel kannst du beispielsweise auch ein wenig Honig verwenden, aber Vorsicht, dass das Ganze nicht zu süß wird. Ein wenig Zitronensaft kann den Joghurt noch eine frische Note geben und einen schönen Kontrast zum Nutella-Joghurt geben. Auch können die Früchte natürlich ausgetauscht werden, so dass du beispielsweise Bananen oder Blaubeeren verwenden kannst.

NUTELLA-KUSS MIT ERDBEEREN

Das Dessert ist nun fertig und kann entweder sofort genossen oder noch ein wenig im Kühlschrank kaltgestellt werden. Es eignet sich daher auch super zum Vorbereiten für eine Grillparty oder ähnliches. Einen letzten Tipp habe ich aber noch: Nächstes Mal würde ich lieber kleinere Dessertgläser verwenden und dafür mehr Gläschen befüllen. Es ist zwar super lecker und trotz des Nutellas recht leicht, aber es soll ja eben nur eine kleine Leckerei als Nachtisch sein 😉

Was sind deine Lieblingsdesserts im Sommer? Und kennst du schon mein Doppel-Schoko-Kirsch-Dessert, meinen eingelegten Babybel oder die zwei Lavendel-Butter-Variationen?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.