Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Schreibnacht – Das Autorendorf im Netz

Vom Schreibnacht-Forum komm ich her,
Da schätzt man das Schreiben wirklich sehr!
Lauter Autoren sieht man dort sitzen
Und zusammen vor den Manuskripten schwitzen.

Schreibnacht - Das Autorendorf im Netz

Da ist er endlich, mein Bericht über eine Community, über ein regelmäßiges Ereignis, über Menschen, über soziale Medien und übers Schreiben. Klingt komisch? Ist es aber ganz und gar nicht! Ich möchte dir heute die Schreibnacht vorstellen!

WAS IST DIE SCHREIBNACHT?

Doch fangen wir am Anfang an. Was ist denn die Schreibnacht? Bei der Schreibnacht handelt es sich um eine große, wundervolle Community von Autoren und Schreiberlingen aller Art. Man kann sie eigentlich überall in den sozialen Medien finden, doch hauptsächlich tummeln sie sich auf der Schreibnacht rum. Dabei handelt es sich um eine Plattform, die hauptsächlich aus einem großen Forum mit diversen Bereichen und Kategorien besteht, in denen man sich austauscht, motiviert, antreibt, berät und noch vieles vieles mehr.

Im Forum kam zum Anlass der 100. Montagsfrage das Thema auf, wie man die Schreibnacht-Community jemandem beschreiben würde, der sie nicht kennt. Natürlich kamen viele tolle Antworten zusammen! Ich selbst habe die Schreibnacht wie folgt beschrieben: „Die Schreibnacht-Community ist wie ein verträumtes Autorendorf im Internet. Man hilft sich gegenseitig, motiviert sich, unterstützt sich und tauscht allerlei Ideen aus. Wer hier einmal Urlaub gemacht hat, will nie wieder weg.“

DIE ANFÄNGE

Mittlerweile existiert die Schreibnacht Community seit über 5 Jahren. Gegründet wurde sie damals von Jennie, die noch heute als Admin ein nicht wegzudenkender Bestandteil der Schreibnacht ist. Sie saß damals in den Semesterferien vor ihrem Laptop, wollte gerne schreiben, sich dabei aber nicht so einsam fühlen. Schnell war ein Facebook-Post in die Welt gesetzt, auf den mehr Leute reagierten, als sie erwartet hatte. Die erste Schreibnacht-Veranstaltung wurde geboren. Schon damals gab es Aufgaben und Etappen (dazu später mehr), die bis heute geblieben sind.

Irgendwann formte sich das Ganze zu einem neuen Ziel: Sie wollte Autoren und Autorinnen miteinander verbinden. So entstand das Forum, es gab Special Guests und vieles mehr, von dem ich dir gleich noch erzählen werde.

Schreibnacht-Forum

DAS FORUM

Das Forum stellt das Herz der Schreibnacht dar und seine vielen tollen Benutzer sorgen dafür, dass es kräftig schlägt und mit Leben befüllt wird. Über 2500 Benutzer sind mittlerweile in der Schreibnacht angemeldet. Wo kommen denn sonst so viele Schreibelinge zusammen, die sich nett austauschen und gegenseitig unterstützen wollen? Mit folgenden Bereichen lässt das Forum die Schreiber-Herzen höherschlagen:

WRITING BUDDIES

Für Writing Buddies gibt es zwei Bereiche im Forum. Einmal den offenen Bereich, in welchem man Gesuche aufgeben und natürlich auf welche antworten kann und den gesperrten Bereich, der jeweils nur für die jeweilige Writing Buddies Gruppe zugänglich ist. Doch was sind Writing Buddies überhaupt? Es handelt sich dabei um eine Gruppe von mehreren Schreibpartnern, die sich meist thematisch zusammenfinden und sich in ihren Projekten gegenseitig unterstützen. So können beispielsweise Dark Fantasy Schreiber zusammenkommen, die sich in ihren Ideen voranbringen, sich zum Schreiben motivieren, gegenseitig Fragen beantworten und vielleicht auch als Testleser zur Verfügung stehen.

ERFOLGSGESCHICHTEN

Zum 5-jährigen Jubiläum ist ein neuer Bereich im Forum erschienen, die Erfolgsgeschichten. Hier können alle Federschwinger ihre positiven Geschichten und Erfolge, die irgendwie mit der Schreibnacht zusammenhängen, posten und sich mit den anderen zusammen freuen.

SPECIALS

Rechtzeitig zur Schreibnacht oder zu anderen besonderen Anlässen, wie zum Beispiel zum NaNoWriMo gibt es meist einen eigenen Bereich im Forum, in dem sich die Autorinnen und Autoren entsprechend austauschen können. Mehr Infos zum NaNoWriMo kannst du auch in meinem Bericht dazu nachlesen.

ÖFFENTLICHES FORUM

Der mit Abstand größte Bereich ist wohl das öffentliche Forum. Hier ist Platz für alles! Neue Mitstreiter können sich in einem Unterbereich vorstellen, hier werden jegliche Neuigkeiten gepostet, man kann Schreibmotivation sammeln, sich vernetzen oder über das Schreibhandwerk austauschen, sich Verlagsausschreibungen anschauen, an Forenspielen teilnehmen, über Blogthemen der Schreibnächtler reden, einen einzelnen Schreibpartner suchen und finden, in vergangenen Events stöbern oder einfach nett plaudern.

INTERNES FORUM

Tja, das, was sich hier verbirgt, wirst du selbst herausfinden müssen. Dazu brauchst du das Badge „Hilfreiches Mitglied Level 3“. Ein guter Zeitpunkt, um kurz etwas über Badges zu sagen. Es gibt diese schicken, kleinen Abzeichen, die von den Benutzern gerne gesammelt werden und von denen man sich eines unter den Namen pinnen kann. Jede Writing Buddies Gruppe hat zum Beispiel ein Badge, jede Schreibnacht erhält ein Badge und zu vielen weiteren Gelegenheiten gibt es sie. Unter anderem werden auch Badges automatisch vergeben, zum Beispiel wenn man eine gewisse Anzahl an Beiträgen geschrieben hat oder eine bestimmte Anzahl an positiven Bewertungen auf seine Posts bekommen hat. Letzteres ist ausschlaggebend für das oben genannte Badge. Doch soviel sei gesagt: Im internen Forum geht es ans Eingemachte der Schreiberei und Lyrik gibt es auch!

Schreibnacht öffentliches Forum

WIE LÄUFT EINE SCHREIBNACHT AB?

Grundsätzlich ist natürlich immer Schreibnacht, denn das Forum und die Community sind jederzeit da und man kann sich natürlich zu jeder Tages- oder eben Nachtzeit an sein Manuskript setzen. Doch einmal im Monat wird eine „richtige“ Schreibnacht veranstaltet. Der Termin wird meist so früh wie möglich bekannt gegeben, so dass man etwas Zeit hat, sich den Freitag- oder Samstag-Abend entsprechend frei zu schaufeln. Darüber hinaus wird empfohlen, sich vorher bereits um Essen und Trinken für den Abend und natürlich die Nacht zu kümmern. Von gesunden Snacks und leckerem Tee bis hin zu Energie Getränken, Alkoholika und deftigem Fast Food ist meist alles vertreten. Für Anregungen und Ideen kannst du gerne mal in der Genusswelt vorbeischauen.

FRAGESTUNDE MIT SPECIAL GUEST

Um 19 Uhr geht es dann los mit der Fragestunde. Zu jeder Schreibnacht wird nämlich ein Special Guest eingeladen. Hierbei kann es sich um eine/n Verlagsvertreter/in, Lektor/in, Illustrator/in, Autor/in oder vieles mehr handeln. Das Schreibnacht-Team lässt sich auf jeden Fall immer wieder etwas Neues einfallen und zaubert Monat für Monat tolle und interessante Special Guests aus dem Hut! In einem eigenen Bereich des Forums können dann Fragen gestellt werden, die von 19 – 20 Uhr vom Special Guest beantwortet werden.

ETAPPEN UND AUFGABEN

Danach starten die Aufgaben und Etappen, welche die Schreibwütigen dann bis in die frühen Morgenstunden begleiten. Jede Etappe geht über 50 Minuten. Zu Beginn legt man sich im dafür vorgesehenen Thread ein Ziel fest, zum Beispiel die Zahl der Wörter, die man in den nächsten 50 Minuten schaffen möchte. Die letzten 10 Minuten der Stunde dienen dann dazu, seine Ergebnisse ebenfalls wieder mit den anderen Schreibnächtlern zu teilen und sich ggf. noch der Aufgabe zu widmen. Diese betreffen in den meisten Fällen deine Charaktere bzw. deine Geschichte und sind nicht selten eine Inspiration oder ein Gedankenanstoß, der auch über den bisherigen Plot hinausschauen lässt. So kann es beispielsweise um Charaktereigenschaften deines Protagonisten gehen oder den Zeitvertreib deines Antagonisten, wenn er Urlaub macht.

Da die Schreibnacht von den sozialen Medien kommt, ist natürlich auch während der Schreibnächte dort einiges los. Nicht selten wird vor allem auf Twitter viel über #Schreibnacht geschrieben und nicht selten schaffen wir es auch in die Trends. Das bedeutet aber auch, dass wir nicht nur gut im Schreiben, sondern auch gut im Prokrastinieren sind. Wir lassen uns gerne mal ablenken und lesen vor allem gerne die ganzen Tweets unserer Mitstreiter.

Früher oder später ist es dann so weit und die Müdigkeit besiegt den Schreibdrang. Einige tapfere Schreiber halten wirklich lange durch, andere gehen früh zu Bett und beginnen dafür vielleicht mit dem Sonnenaufgang erneut zu schreiben. Grundsätzlich gilt: Man kann bei allem mitmachen was man möchte und natürlich so lange man möchte, man muss aber nichts.

AKTUELLE ÄNDERUNGEN

Die Schreibnacht ist mittlerweile wirklich groß und beliebt und gerade zu den Schreibnächten glüht das Forum förmlich. Leider auch im wörtlichen Sinn, denn es ist manchmal überlastet, so dass es zeitweise gar nicht mehr erreichbar ist. Das Schreibnacht-Team arbeitet bereits mit Hochdruck an einer Lösung für das Problem. Doch bis hier Abhilfe geschaffen werden kann, gibt es ein paar Änderungen an den Schreibnächten. Die Fragen für den Special Guest können bereits ein paar Tage vorher im Forum gestellt werden, um bereits hier für etwas Entlastung zu sorgen. Darüber hinaus geht die Fragestunde nun von 20 bis 21 Uhr, also startet alles eine Stunde später. Und die Aufgaben und Etappen wurden ebenfalls aus dem Forum in die sozialen Medien verlagert. Alle Fragestunden und Schreibnächte können natürlich im Archiv des Forums nachgelesen werden.

DAS SCHREIBNACHT-MAGAZIN

Neben dem Forum gibt es noch mehr, was die Schreibnacht auf die Beine gestellt hat. Da wäre nämlich noch das Magazin. Es ist eine Initiative von Autoren für Autoren. Ein tolles Team aus Schreibern stellt immer wieder tolle und spannende Beiträge – meist rund um das Thema Schreiben – online. Natürlich gibt es auch immer wieder Gastbeiträge, die man ebenfalls nicht verpassen sollte. Ich selbst hatte bisher einmal die Gelegenheit, ein Gedicht, welches ich zusammen mit einem anderen Schreibnacht Mitglied geschrieben habe, dort einstellen zu können: Das Motivationsgedicht.

DER SHOP

Es muss eigentlich nicht extra erwähnt werden, aber so ein Forum, der Webspace etc., kosten Geld. Man kann der Schreibnacht daher eine Spende zukommen lassen, um das ganze Projekt zu unterstützen und es am Laufen zu halten. Doch die Schreibnacht bietet auch einen Shop über Spreadshirt an, bei dem man für sein Geld auch etwas Schickes bekommt! Also schau doch mal im Shop vorbei.

MEINE ERFAHRUNGEN MIT DER SCHREIBNACHT

Nachdem du jetzt einen Eindruck hast, was die Schreibnacht ist, will ich dir natürlich noch sagen, welche Erfahrungen ich bisher mit der Schreibnacht gemacht habe. Seit über 3 Jahren bin ich dort im Forum angemeldet, wenn auch zwischendurch mal weniger aktiv. Ich habe dort unglaublich viel Motivation sammeln können und viele Fortschritte im Schreiben gemacht. Die Atmosphäre im Forum ist einfach toll, man unterstützt sich wo man kann und bekommt wirklich jede Frage ordentlich beantwortet. Eine derart herzliche Community habe ich so im Netz noch nicht gefunden.

Doch dem nicht genug. Durch die lieben Schreibnächtler kommt auch mein Gedichtband langsam ins Rollen, vielleicht kannst du ihn ja wirklich irgendwann mal bestellen und lesen. Seit Anfang des Jahres bin ich darüber hinaus ein Mitglied im Schreibnacht-Team geworden, worüber ich mich riesig gefreut habe! Vor allen die Lyrik-Ecke und der Blogger-Bereich sind meine Heimat, aber ich helfe gerne auch an anderen Stellen, wenn ich kann.

Ich kann die Schreibnacht jedem Schreiberling, angehenden oder auch schon eingesessenen Autor nur ans Herz legen! Schau einfach mal vorbei in unserem kleinen Autorendorf im Netz! Vielleicht sind wir irgendwann groß genug, um einen weiteren Traum von Jennie zu erfüllen: Ein jährliches Schreibnacht-RL-Treffen. Wie wäre es mit einer Schreibnacht-Con?

Kennst du die Schreibnacht bereits? Dann teile deine Erfahrungen doch in den Kommentaren mit!

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.