Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Testleser

Die Gedichte sind raus,
Jetzt ist es aus!

Lettering zum Thema Testleser

Es ist wahr, ich habe das Manuskript meines Gedichtbands tatsächlich an meine Testleser geschickt. Vor diesem magischen Moment war alles noch einfach. Doch das Drücken des “Senden“-Buttons war ein komisches Gefühl. Jetzt ist es raus. Jetzt lesen und bewerten andere zum ersten Mal mein Werk.

Was soll ich sagen? Ich bin aufgeregt. Ich freue mich einerseits total, dass ich diesen – überaus wichtigen Schritt – endlich gewagt habe. Und ich freue mich auch schon riesig auf die Rückmeldungen. Doch anderseits hab ich auch Schiss vor dem, was da kommen könnte. Was ist, wenn meinen Testlesern meine Gedichte nicht gefallen? Was ist, wenn die Kritik – die ich ausdrücklich gnadenlos gewünscht habe – mich härter trifft als gedacht? Doch jetzt bleibt nichts anderes übrig, als geduldig zu sein und zu warten.

Aber wie findet man eigentlich Testleser? Ich habe diese lieben Menschen hauptsächlich über das Schreibnacht Forum gefunden. Einige von ihnen sind selbst tolle Lyriker und haben daher vielleicht einen anderen Blick auf meine Gedichte. Doch auch Lyrik Leser, die selbst keine Gedichte schreiben, gehören zu meiner Zielgruppe und sind daher auch unter meinen Testlesern vertreten.

Habt ihr schon mal etwas an Testleser gegeben? Wie war das für euch?

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.