Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Mindful Social Media Marketing – Dein Warum

Das große Warum leitet uns alle an
Und durch dieses Buch man es finden kann.
Hier gibt es Wissen, Tipps und auch Struktur,
Und all das ist gar Mindful pur!

Mindful Social Media Marketing

Da es sich um eine Produktpräsentation handelt, ist der Beitrag als „Unbezahlte Werbung“ in den Stichwörtern markiert. Ich habe für diesen Bericht weder Geld bekommen, noch das Buch oder etwas anderes kostenlos erhalten.

Wieso dein Warum die Antwort ist

Kann Social Media Marketing denn überhaupt „mindful“ sein? Achtsamkeit spielt heute eine immer größer werdende Rolle. Wir wollen uns in einer so schnelllebigen Welt nicht mehr von Stress, Erwartungen etc. kaputt machen lassen, sondern mit uns und unserer Umwelt achtsamer und sorgsamer umgehen. Auch wenn das natürlich für all unsere Lebensbereiche gilt, so konnte ich mir das gerade für meine Schwachstelle Marketing nur schwer vorstellen. Doch meine Neugier war geweckt.

Buchdaten

Autoren: Bianca Fritz
Genre: Sachbuch (Online-PR / Online-Marketing)
Seitenanzahl: 427 Seiten
Verlag: Rheinwerk Computing
ISBN: 978-3-83628-004-4 (Partnerlink zu Amazon)
oder im Autorenwelt-Shop

Inhalt – Achtsam und erfolgreich kommunizieren

In „Mindful Social Media Marketing“ geht es eigentlich darum, die richtige Strategie für dein Marketing in den sozialen Medien zu finden und sie so zu gestalten, dass sie dich repräsentiert und du authentisch sein kannst. Aber auch darum, dass du deine Mitte findest und das alles nicht in Stress ausartet und dich auffrisst. Klingt schon mal super, doch meiner Meinung nach steckt darin noch so viel mehr! Ein paar Inhaltspunkte möchte ich dir hier schon mal anreißen:

  • Das große Warum
  • Deine Wunschkunden
  • Strategie für Strategiemuffel
  • Marketingkanäle und Formate
  • Mehrwert und Authentizität
  • Vertrauen und Reichweite
  • Nachhaltige Inhalte

Klappentext von MiSoMa

Strategie auch für Strategiemuffel

Das große Warum

Der für mich wohl prägendste und interessanteste Bereich des Buches war der Teil, in dem es um das große Warum geht. Anfangs konnte ich mir darunter kaum etwas vorstellen. Doch die Autorin erklärt, dass man als Unternehmen bzw. Unternehmer/in heute nicht mehr nur ans Geld denken kann (was ich als Selfpublisherin ohnehin nicht tue), sondern auch soziale Verantwortung trägt. Das bietet definitiv Stoff und Inspiration für neue Gedichte über (Un)Menschlichkeiten 😉

Doch im Kern geht es darum, dass wir alle von etwas angetrieben werden. Wir alle folgen unserem großen Warum, meist wohl ganz ohne es so bewusst zu wissen. Im Buch habe ich gelernt meine Ziele, die ich schon durch „Think Content!“ formuliert habe, auf ein Grundbedürfnis zu münzen. Ich habe gelernt das Wichtigste in nur einen Satz zu packen und die richtigen Worte zu finden. Doch die Erkenntnis über mein Warum und dass es sich durch mein ganzes Leben zieht und mich auch fern ab von Social Media schon längst anleitet und begleitet, das war unglaublich.

Der große Plan

Nach dieser erhellenden Selbsterkenntnis geht es um die Erstellung des großen Plans. Für mich war das Buch hier wie eine Ergänzung zu dem kurz vorher gelesenen „Think Content!“. Aus leblosen Personas wurden nun echte Wunschkunden. Aus groben Richtungen und Vorstellungen wurden konkrete Ideen und Pläne.

Und das ganze natürlich mindful. Es wird auf Ängste und Zweifel eingegangen und es werden realistische Ziele gesetzt, die motivieren. Und es wird klar, dass man nicht auf jeder Hochzeit tanzen muss. Man erfährt, wie man die passenden Kanäle für sich wählt, wie man Mehrwert bietet und authentisch ist. Zusammen mit wundervollen Beispielen anderer Unternehmer und auch von der Autorin selbst, wird das Thema greifbar und lebendig und geht weit über die bloße Theorie hinaus.

Die Arbeitsblätter

Besonders hilfreich sind aus meiner Sicht die Arbeitsblätter. Sie sind am Ende des Buches enthalten, können aber auch heruntergeladen werden, wenn man wie ich, einfach nicht in Bücher schreiben möchte. Die Autorin macht zu Beginn klar, dass das alles nur gut funktioniert, wenn man sich darauf einlässt und die Blätter auch bearbeitet. Und sie hat Recht. Manchmal saß ich eine Weile vor den Fragen und Aufgaben und habe länger nach Antworten suchen müssen. Doch das Ergebnis war umso besser. Ich habe nicht eine 0815-Strategie mit 100 Posting-Ideen, sondern ein Konzept das individuell zu mir passt und mich repräsentiert. Und das, obwohl ich fernab von der eigentlichen Zielgruppe bin.

So viel mehr als nur Social Media Marketing

Ich lese ja wirklich gerne Sachbücher und viele haben mich weitergebracht. Doch bisher gibt es genau zwei, die mich und mein Leben nachhaltig verändert haben: „Die Bullet Journal Methode“ und „Mindful Social Media Marketing“! Ich sehe mich nicht als Unternehmerin, auch wenn ich Bloggerin und Autorin bin. Aber ich folge mit meinen Beiträgen und auch meinen Büchern meinem Warum. Und durch dieses Buch kann ich das alles nun besser transportieren und authentischer zeigen, weil ich mich selbst besser verstehe.

Es geht nicht darum, Massen an Followern oder die riesige Reichweite zu bekommen, sondern darum, die richtigen Menschen zu erreichen. Ein einzelnes Bäumchen auf fruchtbarem Boden zu pflanzen bringt mehr als hundert Samen in der trockenen Wüste auszusäen. „Mindful Social Media Marketing“ zeigt, wie du die richtigen Menschen erreichst, indem es dir zeigt, wie du bist und was du wirklich willst. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auch nur ansatzweise mit Social Media zu tun hat, egal ob Blogger, Autor, Unternehmen oder Kleinstunternehmer. Es wird dich weiterbringen!

Hast du schon Bücher gelesen, die dir weit mehr geboten haben, als du erwartet hast? Und kennst du dein großes Warum? Hast du schon meine Rezensionen zu Think Content! oder So wird man Influencer gesehen?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.