Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Schnelle Wurst-Gemüse-Pfanne

Schnelles Essen, das wär toll,
Doch bitte mit Gemüse voll.
Noch etwas Wurst wäre doch fein,
Auch soll es wirklich lecker sein!

Schnelle Wurst-Gemüse-Pfanne

Nach meiner Online-Pause will ich dir endlich mal wieder einen neuen Bericht präsentieren. Schritt für Schritt gehen wir langsam zurück in Richtung Normalität, doch noch immer sind viele von uns im Homeoffice. Und gerade Eltern üben sich noch immer im Balance-Akt zwischen Arbeiten, Kinderbetreuung, Haushalt, Essen kochen und vielem mehr. Ich möchte dir daher heute ein Gericht zeigen, dass schnell gemacht ist, super lecker schmeckt und auch mit Gemüse punkten kann: die schnelle Wurst-Gemüse-Pfanne mit Nudeln.

Rezept: Schnelle Wurst-Gemüse-Pfanne

Zutaten

  • 250 g – 300 g Fleischwurst
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Erbsen (alternativ ca. 300 g TK-Erbsen)
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 200 g Crème fraîche
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL gehackte Petersilie (frisch oder getrocknet)
  • Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz

Die Zutaten für die Wurst-Gemüse-Pfanne

Zubereitung

Schnelles Schnippeln

Ganz ohne Arbeit geht dieses Gericht natürlich auch nicht. Doch die zwei Paprika sind schnell gewaschen, die Kerne entfernt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Fleischwurst schneidest du in ebenso große Stücke. Und auch die Zwiebel und der Knoblauch werden schnell geschält und klein gehackt.

Ab in die Pfanne

Während der Mais abtropft kannst du etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Wir geben meist auch die Fleischwurst direkt dazu, damit sie ein wenig Farbe bekommt. Als nächstes kommen die Paprikastücke dazu werden 3 Minuten mit geschmort. Nun gibst du den Mais, die Erbsen und falls noch nicht geschehen, die Fleischwurst in die Pfanne und schmorst alles für weitere 3 Minuten. Mit der Gemüsebrühe löschst du dann die Leckerei ab und nimmst den Topf von der Herdplatte. Jetzt kannst du die Crème fraîche und die Petersilie unterheben und das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken. Ich nehme am liebsten Kräutersalz, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Variationsmöglichkeiten

Wie immer an dieser Stelle, möchte ich dir auch hier Variationsmöglichkeiten vorstellen. Eine Wurst-Gemüse-Pfanne sollte Wurst und Gemüse enthalten, du kannst daher gerade letzteres super variieren. Die Erbsen kannst du zum Beispiel super durch Kidney Bohnen ersetzen und die Crème fraîche durch eine mexikanische Soße und schon hast du ein völlig anderes, aber ebenso leckeres Gericht! Auch Kichererbsen können eine schöne Variation sein oder ein paar frische, halbierte Kirschtomaten.

Was passt zur schnellen Wurst-Gemüse-Pfanne?

Auch hier zeigt sich die Wurst-Gemüse-Pfanne super flexibel. Wie auf den Bildern zu erkennen, essen wir sie gerne mit Nudeln, allerdings schmeckt auch Reis sehr gut dazu. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass wir die Pfanne ganz ohne weitere Beilage verputzt haben. Bei uns steht die Wurst-Gemüse-Pfanne auf jeden Fall auf der Liste der schnellen und gern gegessenen Gerichte!

Kennst du auch leckere Wurst-Gemüse-Rezepte? Und kennst du schon meine Rezepte für den Tomarella-Salat oder den Oliven-Schafskäse-Salat?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.