Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Spiele & mehr

Tomarella-Salat – Märchenhaft lecker!

Kirschtomaten, lecker und fein,
Wollen gern beim Mozzarella sein.
Mit Eiern und Schnittlauch dazu,
Gibt’s tollen Salat im Nu!

Tomarella-Salat

Die Hitze hat uns mal wieder im Griff, da hat man nicht immer Lust auf etwas Warmes zu Essen. Bei mir stehen dann Salate ganz hoch im Kurs. Daher will ich dir heute einen meiner Lieblingssalate vorstellen. Er ist recht schnell gemacht, super lecker und eignet sich auch prima als Beilage zu Gegrilltem: Mein Tomarella-Salat!

REZEPT: TOMARELLA-SALAT

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Personenanzahl: 2-4

Passt super zu: Pellkartoffeln, Gegrilltem und mehr

ZUTATEN

  • 500 g Kirschtomaten
  • 1 Mozzarella
  • 1 mittelgroße, rote Zwiebel
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer, Salz, Essig und Öl

Tomaten-Mozzarella-Eier-Salat

ZUBEREITUNG

Als erstes widme ich mich immer der Zwiebel. Sie wird geschält, klein gehackt und in eine kleine Schüssel gegeben. Darauf kommt der Zucker, sowie ein Großteil des Salzes und Essigs, die du zum Würzen des gesamten Salates verwenden würdest. Das Ganze wird nun kurz umgerührt und zur Seite gestellt, so dass es etwas ziehen kann. Die Zwiebeln sind dadurch später nicht mehr so bissig und harmonieren wunderbar mit den restlichen Zutaten. Ich verwende als Salz übrigens meist Kräutersalz.

Nun werden die Tomaten geviertelt, die Eier geschält und in ca. 2 cm große Stücke geschnitten. Der Mozzarella wird ebenfalls klein geschnitten und der Schnittlauch gehackt. Jetzt gibst du diese Zutaten zusammen in eine Schüssel und schüttest die Zwiebel-Essig-Suppe und den Teelöffel Senf dazu. Abschließend schmeckst du den Salat mit Pfeffer, ggf. noch etwas Salz, Essig und Öl fertig ab.

VARIATIONSMÖGLICHKEITEN

Wie in den meisten meiner anderen Rezepte, gibt es natürlich auch Variationsmöglichkeiten. Der Salat wird zum Beispiel auch super lecker, wenn man den Mozzarella ganz weglässt oder ihn durch einen milden Schafskäse ersetzt. Auch mit verschiedenen Essigen und Ölen kann man spielen, wobei ich am Liebsten Rapsöl und Apfel- oder Rotweinessig verwende.

TOMARELLA-SALAT

Der Tomarella-Salat ist jetzt fertig und kann wunderbar als Beilage zu den unterschiedlichsten Gerichten gereicht werden. Er passt toll zu Gegrilltem, doch nur mit Pellkartoffeln ist er meiner Meinung nach unübertroffen. Die Pellkartoffeln zerdrückst du dazu auf dem Teller und gibst den Salat direkt darauf. Die Kartoffeln nehmen die leckere Soße auf und man kann gar nicht genug bekommen! Probier es mal aus 🙂

Mit welchen Gerichten überlebst du die Hitze? Und kennst du schon meine Rezepte für drei leckere Blitz-Liköre oder dreierlei selbstgemachte Essige?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.