Weltenschmie.de Blog

Geschenke, Genuss, Familie, Bücher & mehr

Mein Frühstückchen – lecker und gesund

Man schneidet einen Apfel klein
Und gibt Naturjoghurt mit rein.
Mit Kernen, Honig und noch mehr,
Ja dieses Frühstück mag ich sehr!

Mein Frühstückchen - lecker und gesund

Wie heißt es doch immer so schön: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Und ich muss schon sagen, so ein Familienfrühstück am Wochenende ist doch der ideale Start in den Tag. Unter der Woche frühstücke ich jedoch selten. Meist müssen ein paar Reiswaffeln oder etwas anderes als schneller Snack herhalten. Wenn ich am Wochenende dann aber mal ein klein wenig Lust und Zeit habe, dann gibt es mein Frühstückchen. Es ist lecker, gesund und gibt viel Energie für den Tag!

Rezept: Mein Frühstückchen

Zutaten

  • 1 kleiner Becher Naturjoghurt
  • 1 Apfel (ich liebe grüne, leicht säuerliche Äpfel, aber es geht natürlich auch jeder andere Apfel)
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 EL angeröstete Sonnenblumenkerne
  • nach Belieben etwas Honig (ich nehme gerne Lavendel-Honig)

Joghurt, Apfel, Honig, Haferflocken und Sonnenblumenkerne

Zubereitung meines Frühstückchens

Die Zubereitung ist super einfach und auch recht schnell erledigt, aber eben nicht so schnell, wie fertiges Müsli und Milch auf den Tisch zu stellen. Je nach Belieben kannst du deinen Apfel erst schälen oder ihn direkt in kleine Stückchen schneiden. Gib ihn in eine Müslischüssel und dann die Haferflocken und den Naturjoghurt dazu. Nun röstest du die Sonnenblumenkerne kurz in einer Pfanne an und gibst sie zusammen mit etwas Honig ebenfalls in die Schüssel. Jetzt alles umrühren und fertig ist das super leckere Frühstückchen!

Variationsmöglichkeiten

Und da sind sie wieder, die Variationsmöglichkeiten! Das Frühstückchen kannst du natürlich auch etwas variieren. Anstelle eines Apfels kannst du auch eine Birne oder Banane nehmen. Da ich von beidem jedoch kein großer Fan bin, gibt es bei mir immer Apfel. Die Haferflocken kannst du auch durch Dinkelflocken ersetzen oder beides mischen. Und auch die Sonnenblumenkerne kann man mit Kürbiskernen oder Leinsamen kombinieren. Probiere einfach aus, was dein perfektes Frühstückchen ist!

Ein gutes Frühstück und der Tag kann kommen

In der Schwangerschaft habe ich dieses Frühstück so oft wie nur irgendwie möglich gegessen. Nicht nur, weil es so lecker und auch noch gesund ist. Ich habe eigentlich eine Steinfrucht-Allergie. Geschält und zusammen mit Joghurt und Haferflocken kann ich den Apfel aber tatsächlich essen. In der Schwangerschaft haben die Hormone aber dafür gesorgt, dass die Allergie zumindest in dieser Zeit verschwunden ist. Und wenn man sich das Schälen sparen kann, ist das Essen noch schneller zubereitet. Probiere es einfach mal aus.

Was ist dein liebstes Frühstückchen? Und kennst du schon meine anderen Leckereien, wie meinen Tomarella-Salat oder den Nutella-Kuss mit Erdbeeren?

Liebe Grüße
Tenja Tales

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.